vorkehrungen treffen

sorgenfreier Ruhestand statt unruhe


Regelungen und Entscheidungen treffen

Wie die Dinge geregelt werden sollen bei Krankheit oder Tod, sind Entscheidungen, auf die wir Einfluss nehmen können und die wir treffen sollten.

Vielleicht gibt es Personen in deinem Umfeld, die das bereits erledigt haben und Hilfe leisten können. Am besten holst du dir professionelle Hilfe, das spart viel Zeit und Nerven und sitzt dann perfekt. Individuell bleibt es ohnehin.

aufbewahren

Patientenverfügungen, Vorsorgeaufträge, Anordnungen für den Todesfall, Testamente, Vollmachten und andere wichtige Dokumente gehören zusammen in Griffweite aufbewahrt. Partner und/oder Angehörige informieren, wo sich die Dokumente befinden.

Finanzen

Im Alter können sich die Lebensumstände schnell ändern. Die Finanzen müssen geregelt sein.

Das Vermögen will verwaltet, die Rechnungen bezahlt und die Steuererklärung erstellt werden.

Was, wenn der Partner nicht mehr da ist, was, wenn man keine Kinder oder Angehörigen hat, die das übernehmen können oder die man damit betrauen will? Sinnvoll, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen. Dienlich und hilfreich können Treuhänder, Finanzfachleute, Bank des Vertrauens usw. sein.

Oder braucht es finanzielle Unterstützung im Alter?

Pro Senectute bietet gute Informationen unter

https://www.prosenectute.ch/de/ratgeber/finanzen/Ergaenzungsleistungen.html

nützliche Links

Wir hatten uns für das Kompetenzzentrum rechtzeitig.ch entschieden und führten Gespräche mit der Bank und Versicherung.

Das Internet bietet uns eine Menge an Informationen, Vorlagen oder Adressen.