Artikel mit dem Tag "2019"



17. Dezember 2019
Mein letzter Auftrag hat sehr viel mit klar und aufgeräumt zu tun. Er ist geradezu ein Paradebeispiel. Siehe selbst und sei achtsam mit deinen "älteren" Angehörigen.

12. November 2019
Kraftloses und Verbrauchtes dürfen wir loslassen, wie Bäume ihre Blätter, um zu regenerieren und in einer neuen Kraft erwachen. Stockendes dürfen wir in Fliessendes bringen. Ausgedientes dürfen wir verabschieden und uns Dienlichem zuwenden. Liebloses dürfen wir gehen lassen und Liebevolles einladen. Muffiges dürfen wir mit Frische versehen. Negatives dürfen wir in Positves verwandeln.

29. Oktober 2019
Durch stille Innenschau erhalten wir einen verfeinerten Zugang zu uns selbst.

22. Oktober 2019
(Aus Gründen deiner Privatsphäre verzeihe bitte die xxx anstelle deines Namens.)

04. Oktober 2019
2013 bildete ich mich weiter in Reality Creating. Beim Aufräumen fand (m)ich mein Arbeitsbuch von damals. Gespannt wie ein Bogen, las ich darin. Ich war soooo neugierig darauf, was vor 6 1/2 Jahren durchschimmerte und verwirklicht werden wollte. Sodann ein paar Auszüge.

23. September 2019
Oft verändern wir erst durch starken Druck oder eine Notlage unsere Situation mit der Absicht: Es reicht, es ist genug, ich mag oder kann nicht mehr. Und so nahm diese Geschichte ihren Lauf.

15. März 2019
Du bist in einer fremden Stadt. In dieser Stadt ist alles unbekannt, du kannst auf nichts zurückgreifen, auf keinen Namen, kein Label, auf nichts Bekanntes. Neuland. Du flanierst durch die Altstadt und möchtest dir ein Kleid kaufen. Ein Traum von einem Kleid zieht deine Aufmerksamkeit auf sich. DAS möchtest du haben und du hast die Wahl zwischen zwei Boutiquen, der Preis ist identisch.

05. März 2019
Woher Thron für Klo ursprünglich kommt, weiss ich nicht, so wenig wie Notdurft verrichten oder ich muss mein Geschäft erledigen. Was ich weiss, dass sich wohl niemand gerne auf öffentlichen Toiletten aufhält. Es gibt bessere Orte. Was ich auch weiss Damen- und Herren-toiletten unterschieden sich von der Hygiene und Ordnung nicht wesentlich. Beide Geschlechter können richtig ecklig sein. Komisch, ich hätte gewettet, dass es bei den Damen "gesitteter" zugehen würde. Leider absoluter...

28. Februar 2019
Ein langes Telefongespräch mit einer Frau, die mir sehr viel bedeutet, führte in die Leere, in meine Leere. Ich will es stehen lassen und es beschäftigt mich weiter. Himmel A... und Zwirn.

21. Februar 2019
Du betrittst einen Raum und du fühlst dich augenblicklich wohl. Hier möchtest du verweilen, bleiben. Ist dir bewusst, was dich wohl sein lässt? „Die Farbzusammenstellung spricht mich sehr an“ oder „die Harmonie der Anordnung zieht mich an“, hörst du dich antworten. Oder ist es das Lichtkonzept, die Bilder, gar die Möbel? Was ist es?

Mehr anzeigen