Reality Creating · 02. März 2021
Gedanken verursachen biochemische Reaktionen im Gehirn, wodurch chemische Signale freigesetzt werden und der Körper entsprechend dem gerade Gedachten fühlt. Aufgrund dieser Gefühle werden weitere Gedanken erzeugt und dieselben Gefühle verstärkt. Gedanken treiben also die Gefühle an und umgekehrt. Irgendwann ist diese Schleife im Gehirn fest in denselben Mustern installiert und der Körper wird auf die Vergangenheit konditioniert. Emotionen sind Aufzeichnungen vergangener Erfahrungen. So...

Reality Creating · 23. Februar 2021
Niemand will freiwillig komplizierte Lebensbereiche führen. Mir ist noch nie jemand begegnet, der dies bewusst bejahte. Und doch wird öfters auf die Frage nach dem Wohlergehen, der Beziehung oder der Arbeit geantwortet, "es ist kompliziert!" Einigen wir uns darauf, dass es bei kompliziert keine einfachen Lösungen gibt, die Übersicht fehlt, schwer verständlich, knifflig und schwierig ist. Kompliziert ist mit Mühe, grossem Aufwand und Unannehmlichkeiten verbunden. Hochkomplex In der...

Reality Creating · 16. Februar 2021
Die rumorende Energie nehme ich durch die Mauern meines Hauses wahr. Es brodelt bei vielen gewaltig unter der Oberfläche. Hoch explosive Stimmungen angezogen durch die Handbremse. Gedanken- und Gefühlskarusselle drehen sich immer schneller, das Aushalten wird schwieriger, Entscheidungen zu treffen ebenfalls. Es ist viel los, viel zu viel. Nehmen wir wahr. Erkennen wir uns im Strudel, der uns wirbelt und treten einen Schritt zurück und atmen, atmen.

Reality Creating · 04. Februar 2021
Die gesamte materielle Existenz ist eine einzige Erschaffenskraft. Jedes Leben, jeder Moment ist Erschaffen. Alles was ist, wurde erschaffen und alles, was sein wird, wird ständig erschaffen.

Reality Creating · 11. Januar 2021
Die Zeit zwischen den Tagen ist so wertvoll. Es lässt sich gut ins Innere horchen und klären. So kam dies so klar und aufgeräumt durch, dass ich es gerne mit dir teilen möchte.

Reality Creating · 06. Januar 2021
Immer wieder lese oder höre ich, dass andere Schuld haben oder seien, dabei, geht es um die vielfältigsten Themen. Die anderen sind schuld daran, dass ich ... , dass du..., dass wir..., Papperlapapp. Hören wir uns einmal selbst zu. Wir bejammern, klagen an, schieben vor uns weg und obendrein beschweren wir uns auch noch. Ich mag es nicht mehr hören, ich steige aus. Solange wir für unsere eigenen Gefühle, Gedanken und Handlungen nicht die Verantwortung übernehmen, sind wir kraftlos, klein...

Reality Creating · 17. Dezember 2020
Jedes Jahr haben viele überzogene Erwartungen an Weihnachten, der Druck auf diese Tage ist gross. Klären wir diese Erwartungen und nehmen den Druck raus, damit keine emotionalen Stürme durch die gemütliche Stube fegen und Ärger aufwirbeln.

Reality Creating · 04. Dezember 2020
Die Idee zu diesem Blog entstand aus der Stille und Ruhe, die uns nicht nur der Winter schenkt, sondern auch gezwungenermassen das Jahr 2020. Das Jahresende rückt näher und jeder zieht eine andere Bilanz aus dieser "Kronenzeit". Mit einem Bein stehen wir vielleicht noch wartend und geduldig, währenddessen das andere bereits ins Neuland zieht. Werden und vergehen heisst es normalerweise, doch dieses Mal scheint mir treffender vergehen und werden.

Ordnung ist kein Hexenwerk · 29. September 2020
Wir wollen ausmisten und die Dinge ordnen, dabei wird uns empfohlen, wir sollen uns vom Glücksgefühl leiten lassen nach dem Motto: "Wer sich nur noch mit Dingen umgibt, die glücklich machen, ist selber glücklich und aufgeräumt." Stimmt das wirklich?

Less is more · 29. September 2020
Was wird uns beinahe täglich gepredigt? Lass Fülle in dein Leben. Fülle ist dein Geburtsrecht. Fülle anstelle Mangel. Stimmt das wirklich? Fehlt da nicht die Differenzierung? Mir auf jeden Fall. Fülle ist nicht Fülle und warum die eine sinnvoller, als die andere ist.

Mehr anzeigen