· 

Verschwenden wir unsere LebensZeit?

Die Idee zu diesem Blog entstand aus der Stille und Ruhe, die uns nicht nur der Winter schenkt, sondern auch gezwungenermassen das Jahr 2020. Das Jahresende rückt näher und jeder zieht eine andere Bilanz aus dieser "Kronenzeit". Mit einem Bein stehen wir vielleicht noch wartend und geduldig, währenddessen das andere bereits ins Neuland zieht. Werden und vergehen heisst es normalerweise, doch dieses Mal scheint mir treffender vergehen und werden.

Die meisten von uns sind sich gewohnt, erst am Ende Bilanz zu ziehen. Am Ende von Prozessen und Projekten und gegen Ende unseres Lebens.

Diejenigen, die Nahtod-Erfahrungen machten, berichten, das Leben ziehe noch einmal wie ein Film vorüber. Todesgefühle eröffnen den Blick aufs Wesentliche. Der Tod macht das Leben erst wertvoll.

Diejenigen, die von sehr harten Schicksalsschlägen getroffen wurden, berichten, dass sie dadurch aufgerüttelt wurden, ihr Leben zu verändern.

Würdest du dein Leben noch einmal so leben wollen?

Einigen wir uns darauf, dass wir nicht so lange warten mit Bilanz ziehen, bis wir mit dem eigenen Tod konfrontiert werden? Auch darauf, dass wir es nicht bis ins hohe Alter verschieben? Nein, ziehen wir immer wieder mal Zwischenbilanz und halten inne.  Wir können Fragen stellen, wie: "Bin ich zu der Person geworden, die ich im Kern meines Wesens bin?" oder "wie geht gelingendes Leben für mich?" oder auch "würde ich mein Leben so noch mal leben wollen?"

Winterzeit - einkehrzeit

Die Winterzeit bietet sich wunderbar an, in sich zu gehen und in der Tiefe und Ruhe Antworten zu finden. 

innere Ordnung

So erleichternd sein Inneres in Ordnung zu bringen. Folgen wir der Goldader ins Herz. Hier finden wir die Stimme, die uns wohlwollend und weise durchs Leben führt.

 

Wir alle können elegante Lösungen anstreben, anstelle Aufschieberitis zu allen erdenklichen Themen zu ertragen und wertvolle LebensZeit verstreichen zu lassen.

Horchen wir den Antworten und Entscheidungen, die aus unserem Inneren zu uns sprechen. Sind sie gehört, entscheiden und handeln wir entsprechend, damit wir unsere wertvolle LebensZeit nicht verschwenden.

Machen wir was draus!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0