Schluss mit seelenlosen Räumen

Du betrittst einen Raum und du fühlst dich augenblicklich wohl. Hier möchtest du verweilen, bleiben.

Ist dir bewusst, was dich wohl sein lässt?

„Die Farbzusammenstellung spricht mich sehr an“ oder „die Harmonie der Anordnung zieht mich an“, hörst du dich antworten.

Oder ist es das Lichtkonzept, die Bilder, gar die Möbel? Was ist es?

... und ich sage dir

„ Es ist die Übereinstimmung mit deinem Inneren Raum, deinem Wesen.  Im Einklang schwingend, konform, miteinander kommunizierend.

Gehen wir davon aus, dass Kommunikation reine Energie ist, wunderst du dich dann noch? Wohl eher nein. Eine übereinstimmende Botschaft die wirkt.

halte die spur

Ich möchte dich ermuntern deiner Spur zu folgen. Schlussendlich wird sie zu Bewusstheit. Du wirst sie leben, lieben und sie wird dir überaus kraftvolle Dienste leisten.

 

Klärende Fragen könnten sein:

Wie will ich mich in diesem Raum fühlen? Was darf der Raum für mich können oder worin soll er mich unterstützen? Welche Farben tun mir gut? Zu welchen Materialien fühle ich mich hingezogen? Welche Formen widerspiegeln mein Wesen? Gibt es Gegenstände, die mir ans Herz gewachsen sind, oder mich stärken?

der stetige Wandel

Bedenke wir sind Wandel, soll heissen, was wir heute lieben und sich stimmig anfühlt, kann sich verändern. Das bedeutet nicht, dass wir alles auf den Kopf stellen müssen. Mit ein paar geschickten Handgriffen und gezielten Änderungen passen sich die Räume erneut unserem Inneren an. Hauptsache wir sind klar, es fühlt sich gut und richtig an.

Party-time

Dafür brenne ich, könnte vor Glück platzen und meine Flügel flattern aufgeregt, wenn ich einen Menschen darin anstubsen oder ihn unterstützen kann. Sollte ich nicht Teil dieses Weges sein, freue ich mich ebenso, weil du angefangen hast, eine Menge über dich und deine Energien zu lernen und zielgerichtet zu deinem Wohle einzusetzen. Dafür feiere ich dich.