Was hat Menderes Bağcı mit mir zu tun?

Gestern lief im RTL Stern TV eine kurze Reportage über Menderes Bagci und wie es ihm in den drei Jahren nach dem Sieg erging.

Der Ex-Dschungelkönig lebt heute in einer Einzimmerwohnung, die seine Verfassung widerspiegelt. Er hat das Kamerteam gebeten nicht alle Teile seiner Wohung zu zeigen. Die meiste Zeit verbringt er in einem Raum, seine Wohnung ist vollgestopft und chaotisch. Er sagte:" Ja, ich bin ja auch so ein bisschen chaotisch veranlagt und man sieht es auch. - Es ( das Chaos) widerspiegelt meine innerliche Gefühlssituation."

Auf die Frage: "Wie hat sich das angefühlt (nach dem Dschungel) in dein altes Leben zurückzukehren, antwortet er: "Ich wusste, dass das Chaos mich erwartet und das mir das nicht gut tun würde."

Auf "was würdest du gerne ändern", antwortete er unter anderem, "ich würde gerne an meiner Wohnsituation etwas ändern und Ordnung schaffen."

die hoffnung bleibt

Ich achte und feiere seine schonungslose Ehrlichkeit und Reflexion.

 

Mein Herz blutet ob soviel Widerspruch, Kummer, Not und Seelenpein.

 

Mein Mitgefühl für seine Situation, sei ihm gewiss und meine Hoffnung bleibt, er nehme professionelle Hilfe an.

 

Mir verbleibt ihm das Beste zu wünschen.

link

Die Reportage unter  https://www.youtube.com/watch?v=lHqUo_xxkT4

Dauer knapp 7 Minuten

klar und aufgeräumt

Es sollte erst gar nicht soweit kommen wie bei Menderes, das hat mit mir zu tun. In "Ordnung" zu leben bedient Hirn, Herz und Haus. Dafür brenne und stehe ich.

Ein Statement an Herz und Seele für Herz- und Seelenräume.

 

Schau dir gut, Rosie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0